Warum meine Familie die BESTE ist..

...weil sie mir erzählen das Niklas mich besuchen kommt. Ich mich super drauf freue und die Tage bis Samstag den 30. März zähle.. Freitag das komische Gefühl bekomme das etwas nicht stimmt weil keiner mir antwortet.. Freitag Abend jemand in mein Zimmer kommt und mir sagt das meine Eltern inklusive Hund da sind! Gemeinheit! :D

Nunjaa.. da haben sich dann alle mal gefreut! Samstag waren wir dann in Windsor spazieren Sonntag war Ich mit Niklas und Kiana in London - wir haben viele lustige Sachen erlebt und sind viiiiiiiiiiiiiiiiiiel gelaufen! Montag hatten wir Bonny bei uns und haben relaxt abends waren wir dann mit ein paar Leuten zusammen essen, damit Mama und Norbert auch mal alle kennen lernen! Dienstag waren wir in Oxford und Mittwoch haben Niklas und Ich Bingo gespielt Es war eine schöne Zeit und ich liebe euch!

Mittlerweile bin ich zweigeteilt über's hier sein bzw. wieder nach Hause kommen! Lynwood IST mein Zuhause Nummer 2! Ich bin hier super glücklich und habe viel Spaß auf der Arbeit! Ich habe super Kollegen und tolle neue Freunde kennen gelernt! Das sind die Punkte die ich ier liebe! Jedoch sind meine Mädels und meine Familie in Zuhause Nummer 1! Könnt ihr nicht alle hierhin ziehen oder Lynwood zieht zu uns? Oder kan ich einfach ein paar Leute mitbringen? Ich meine ich weiß wie ich die beschäftigen kann..  

Sonst gibt es nicht viel neues.. Ich mache momentan einen Kurs über "Mental Health" also Phobien, Angstzustände, Demenz und so weiter! Danach möchte ich noch ein paar machen! Mal gucken wie ich mit dem lernen vorran komme! Mitte Mai werde ich dann Anfangen mich bei den Unis zu bewerben! Ich habe mich jetzt für soziale Arbeit entschieden.. Weil ich seit diesem Jahr weiß das es genau das richtige für mich ist! Sollte dies nicht klappen kann ich mich hier, also in England/Schottland bewerben!

Mal gucken was das Leben so mit mir vorhat! :D 

Nun liebe Leute! Ich zähle die Tage bis zum Abiball!

Küsschen aufs Nüsschen! <3

11.4.13 23:25, kommentieren

Werbung


Zeiten für Veränderungen!

Nie wieder Maintenance!

Das ist wohl der beste Punkt den man sich nur wünschen kann! Nie wieder Sandsäcke schleppen sondern einfach nur mit meinen Omas Späßchen treiben! Dadurch bekommen wir hier viel mehr Freiheiten und können uns aussuchen was wir mit wem an Aktivitäten betreiben! Man merkt auch richtig das der Frühling langsam kommt.. Die Omas und Opas sind meist wie ausgewechselt! Vor zwei Wochen konnte April mich nicht  mal leiden und jetzt werde ich mit Küssen, Umarmungen und Händchen halten überhäuft.. Doch der Jahreszeitenwechsel bringt auch nicht so tolle Sachen mit ich.. In den letzten Wochen haben wir 5 Residents verloren.. Leider.. Ich weiß das es zu meinem Job gehört aber es ist schon schwierig wenn man sieht wie lange es sich hinziehen kann und wie schmerzvoll es für alle ist.. Mittlerweile passieren hier auch die lustigsten Sachen.. Frühling halt.. Sachen wie..

"Ich hab keine Unterwäsche an.." und dann ein Zwinker von einem 98-jährigen! oder "Bingo Nummer 69.. Oh ja das mag ich" :D

Ich kann kaum glauben das ich es am Anfang überhaupt nicht mochte und einfach nur weg wollte.. Jetzt ist es für mich Zuhause und die Leute sind meine kleine Familie.. Ich möchte gar nicht daran denken wie es ist wenn ich gehen muss..

Naja ich muss mal weiter meinen Kurs machen!

 

Und bitte bitte sponsort unseren Fallschirmsprung! 

www.justgiving.com/jumpforlynwood

Selbst ein paar Euro helfen uns!

 

xoxo

 

 

 

27.3.13 22:04, kommentieren

Wo ist die Zeit hin?

HILFE!!

Mein Gott wie die Zeit rernnt.. Kaum zu glauben! Grade habe ich mich so richtig daran gewöhnt hier zu sein und jetzt geht es schneller als noch nie! Kann vielleicht auch daran liegen das Lynwood momentan leicht im Chaos versinkt und ich mich mittendrin am wohlsten fühle! :D  Dadurch das hier alles neu gemacht wir bzw. aus Lynwood eine eigene kleine Stadt wird ist immer was los oder etwas neues zu sehen. Schon lustig wenn man grade das Frühstück vorbereitet und dann auf einmal ein Bagger durch den Garten fährt! Es ist einfach mega cool! :D  Auch wenn keine Bäume mehr da stehen wo sie sein sollten und es ein riesen Auto - Park Chaos gibt! Alle sind voll dabei! Dadurch bekommen wir jetzt aber auch relativ viele neue Aufgaben! Wir dürfen uns Gedanken über die neue Gestaltung machen. Ich muss aufjedenfall zur Eröffnung hier hin!

Sooooooooooonst.. Ist eigentlich alles wie immer! Als wir Anfang Februar in den Harry Potter Studios waren haben wir auf dem Rückweg jemanden im Zug kennen gelernt. Dadurch kommen wir jetzt auch öfter raus und haben neben unserem Arbeitsleben auch endlich ein soziales Leben mit anderen Menschen und nicht nur innerhalb vonb Lynwood!! *Juuuuuuuuuuuuuuhuuuuuuuuuu*

Mittlerweile haben wir auch noch mehr jüngere Leute hier oben bei uns Eine ist 23 und kommt aus Glasgow! Woop Glasgow ruft uns bald für ein Wochenende! Diesen Freitag bekommen wir dann noch eine 17-jährige Macht die ganze Weg geh Geschichte etwas schwieriger aber naja wird schon! Für's Wochenende ist jetzt erstmal Schlittschuh laufen geplant! Dann wollen wir noch irgendwann mal nach Stonehenge.. St. Patricks Day sind wir in London! ))))) und dann kommen noch etliche Geburtstage und der Ladies Day in Ascot! Hütchen, Schühchen und Kleidchen und super cool Champagner trinken! :D Auch wenn der Spaß knapp zwei Wochengehälter kostet! Ich freue mich so! Deswegen geht die Zeit wahrscheinlich so schnell vorbei - nur noch unterwegs!

Ich hab zwei Oma's die ich am liebsten mit nach Hause nehmen würde! Emmi hat auch schon gesagt sie würde mitkommen ich muss nur noch ihren Sohn fragen! :D 

Und die gute Nachricht zum Schluss....

 

ABIBALL ICH KOMME!! ))))))) <3

 

 

 

 

26.2.13 19:11, kommentieren

Und fast ist das halbe Jahr rum! :)

Halli Hallo

Kaum zu glauben was in den letzten Wochen hier alles passiert ist Erstmal muss ich mich aber noch bei meinen Eltern und Freunden bedanken die meinen Urlaub in Deutschland so schön gemacht haben Danke danke danke  

Am 30.12 gings dann ja wieder zurück nach London! Am Flughafen habe ich mich dann mit zwei Freundinnen getroffen um eine Nacht außerhalb Londons zu verbringen um dann am nächsten Morgen in die Innenstadt zu fahren Wir haben dann den 31. in London verbracht und uns dann irgendwann fertig gemacht und sind zu Westminster gegangen Mit 27823753275982752408 anderen Leuten und 3785927 Bäumen vor uns haben wir uns dann ein wenig das Feuerwerk angeguckt

Dienstags bin ich dann zurück in mein Placement gefahren und da kam erstmal der Schock "Leider haben wir einen Virus im Haus", habe mir erstmal nichts dabei gedacht! Mittwochs habe ich dann Frühstück gemacht und durfte dann den ganzen Tag nur im Haus arbeiten.. Ich konnte nicht mal allen Hallo sagen gehen.. Das ging dann so bis Freitag.. am Wochenende sollte ich trotzdem aufpassen nicht auf die anderen Stationen zu gehen!

Das Wochenende war dann aber ein guter Ausgleich für die Woche! Ich war in Oxford und wie das nette Schicksal es so will hatten meine Freunde Probleme mit ihrer Wasserleitung und sie wurden in ein Hotel gesteckt! Da sie gesagt haben das ich am Wochenende komme musste ich nicht für was Hotel und das super gute Frühstück bezahlen! Zwei Nächte in sehr sehr guten Hotels UMSONST! Samstags waren wir dann in Oxford feiern  

Montags ist dann Mareike wieder gekommen und jetzt hat sich der Alltag wieder so ziemlich eingestellt..

Diesen Freitag hat es dann auch ENDLICH hier geschneit! Wuuhuu! Und es schneit immer noch Wir haben dann Samstag einen schönen Winterspaziergang gemacht.. Sonntag habe ich einen Schneemann gebaut Er guckt genau in die Lounge von den Residents  

Naja das war's mal wieder! Die Zeit vergeht sowas von schnell! Ich hab euch lieb xoxo

 

 

 

23.1.13 21:49, kommentieren

Kurze Zusammenfassung - die letzten 3 Monate!

Hallo meine Lieben

Ich hab die letzten Tage viel drüber nachgedacht was hier alles so passiert ist und was ich alles verändert hat.. Abgesehen von der ganzen Weihnachtsdeko  

Mittlerweile sage ich zu Lynwood "Zuhause 2".  Und es fühlt sich auch Mittlerweile wie Zuhause an Ich liebe mein Leben hier! Ich liebe die Arbeit mit den allerliebsten Senioren, neben Oma und Opa! Ist halt irgendwie mein Ding hier Auch wenn es schon schwer ist wie schnell es bergab mit manchen der Residents geht Seit den 3 Monaten sind 4 Leute gestorben.. mit allen war ich nicht so wirklich in Kontakt wie mit anderen aber trotzdem nicht so toll Sonst ist halt nur der schnelle "verfall" (?) von ihrem Gedächtniss echt schwer.. Aber ich werde im Februar und März jeden Mittwoch einen 8 stündigen Alzheimer-Kurs Besuchen dafür gebe ich auch gerne Urlaubstage her Wie ihr merkt bin ich jetzt vollkommen eingelebt und habe angefangen es zu genießen!

Der Linksverkehr ist immernoch nicht so mein Ding.. Freitags fahren wir meistens in den großen Tesco, bzw. wir werden gefahren, was mache ich? Ich will immer auf der falschen Seite vorne einsteigen! Nun ja.. :D Haben dann wieder alle gelacht!

Die letzten Tage bzw. die letzte Woche war jedoch ziemlich anstrengend. Wir hatten ein großes Weihnachtskonzert und Mareike und Ich haben mit Emmi ein deutsches Weihnachtslied vor Publikum gesungen! Es ist schön das hier die Residents auch etwas machen.. Alles in allem sind alle trotzdem in einer Art Depression.. die Oma die mich eigentlich nur betüddelt will mich umbringen und wirft Würstchen nach mir.. Die letzten Tage war sie dann aber wieder relativ anständig  

Es gibt einen großen Ben-Ball.. Leider dürfen wir nicht auf diesen Ball gehen aaaaaber!! Morgen um 13.45 machen wir uns auf in Richtung London und helfen den großen Saal zu dekorieren.. Wenn wir Glück haben bekommen wir sogar die Probe von "We will rock you" mit die an dem Abend auftreten werden. Wie er seht ist hier ziemlich viel los :D Nächsten Donnerstag gehen wir dann Mittags mit ein paar Residents zum Christmas Lunch  

Ein anderer Punkt ist das hier endlich (!) die Leute gemerkt haben wie kreativ und ideenreich Mareike und Ich sind! Wir haben eine komplette Wand im Weihnachtsdesign gemacht Nach Weihnachten wird drüber gepinselt und die nächste Jahreszeit kommt an die Wand  

Die Hotels/Hostels für Silvester sind auch gebucht! London wir kommen!  

Am Wochenende hatten wir Besuch von einem anderen Freiwilligen.. Samstag waren wir in Windsor um ein bisschen auf Kuktur zu machen! Und wie war das Wetter? SONNE! Es war ein schöner Tag! Ich bin zwar neidisch auf euren Schnee weil ich gerne einen Schneemann bauen würde aber naja kann man nicht ändern..  Wir waren am Eton College.. Leute! Es ist unglaublich was die Engländer bezahlen damit die Kinder auf das doofe College können :D

Aporpos College! Liebe Eltern! Ich habe wahrscheinlich die Möglichkeit auf ein College zu gehen und mein Cambridge zu machen! ).. Dafür bekomme ich dann auch einen Tag frei und das wird nicht von Urlaubstagen abgezogen! Ich hoffe das klärt sich bald alles und ist nicht allzu teuer Wo wir schon beim Thema Schule sind.. Mareike macht mich relativ verrückt mit ihren Planung für nachdem Jahr.. Da ich weiß was ich machen möchte habe ich nur eine Auswahl.. bzw. eine Traum-FH Ich werde mich am Sonntag aber mal hinsetzten und nach Alternativen Ausschau halten

Also genießt eure Weihnachtszeit! xx

 

11.12.12 20:16, kommentieren

Weihnachten - in England ticken die Uhren anders..

HILFE!!

 

 

Weihnachten hat hier dann schon so am 15. November gestartet.. Die Dekorationen hängen und es ist einfach viel zu viel.. Eigentlich liebe ich Weihnachten! Aber im Moment bin ich einfach nur genervt davon! Es ist zu viel und zu bunt.. Wie schmückt man hier einen Baum? Man wirft einfach alles mögliche auf den Baum.. Lamettaschlangen, Kugeln, Ketten und am besten noch mehr Glitzer... -.- Nun ja durch die ganze Weihnachtsgedudelei ist die Zeit dann ziemlich schnell vergangen..

Am 28.11 saßen wir dann Abends in unserer wunderschönen Küche und haben auf meinen official Birhtday gewartet Also wir waren alle zu müde um auf 12 Uhr zu warten.. und ja :D Dann durfte ich schon eine Stunde vor meinem "englischen" Geburtstag Pakete auf machen! Und ich hab einen wunderschönen Kuchen bekommen Ich hab mich sehr über meine Geschenke gefreut! Ich hab Panda Handschuhe, einen selbstgestrickten Schal, einen Adventskalender, einen pinken Baby Weihnachtsbaum, einen Gutschein und einen Fotoshooting Gutschein Abends waren wir dann bei einem Chinesen Essen! Gefühlt waren es einfach mal 12 Gänge! Aber ich hatte wirklich einen schönen Tag!

Samstag war hier eine Art Flohmarkt, um mehr Geld für die jeweilligen Departments zu verdienen.. naja war jetzt nicht so spannend!

Sonntag waren wir dann in London beim Winterwonderland.. Alles war DEUTSCH! und unglaublich teuer! Glühwein und Bratwurst unter 10 Pfund zusammen war ein Wunder! Danach sind wir noch ein wenig durch London spaziert und haben uns dann überlegt das jetzt öfter zu machen Mit dem Bus ist alles viel billiger  

Dieses Wochenende bekommen wir Besuch.. Freitag gehen wir wohl mal wieder ins Pub! Samstag geht's dann nach Windsor  

Ich wünsch euch eine schöne Adventszeit und wenig Stress! In 20 Tagen ist schon Weihnachten! xx

4.12.12 18:50, kommentieren

Die letzten Wochen..

..waren eigentlich wie immer.. Am 12. hatte ich meinen Deutschland Morgen Es gab Nussecken, Stuten und Mamas Marmelade! Es war schön über Zuhause zu reden und meine Freunde und Familie vorzustellen! Ich vermisse es wirklich sehr :/

Die Woche war dann auch relativ schnell vorbei und Freitags gab's dann auch wieder Geld! Eigentlich wollten wir Freitag Abend in Windsor feiern gehen - leider konnten wir uns nicht dazu aufraffen :D Also waren wir Samstag da Naja was soll man sagen.. Wir waren im falschen Club :D und es ist ziemlich teuer :D Uuuuuund... das Fazit des Abends: Die Briten haben eine komische Art zu tanzen :D Alles in allem hatten wir dann doch einen ganz lustigen Abend  

Heute war bei uns in Sunninghill ein kleines Straßenfest, wir haben die letzten Weihnachtseinkäufe erledigt Es war ein schöner sonniger Tag, am Ende hatten wir zwar keine Füße mehr aber es war trotzdem ziemlich schön

Hier steht Weihnachten schon praktisch vor der Tür Alle sind im Weihnachtsfieber Ich tue auch meinen Teil dazu und bastel einen Adventskalender für die Residents Jeden Tag werden zwei gelost die eine Karte vom Kalender lösen können.. Ich hab englische Gedichte ausgedruckt und sie eingeklebt! Dann gibt es noch ein wenig Schokoloade Außerdem habe ich Papierschneeflocken gebastelt und Fotos von dein Residents eingeklebt   Jeder ist jetzt eine kleine Schneeflocke Die Zeit ab Morgen wird wohl ziemlich hektisch und zum Glück auch voller Aufgaben sein Mareike undIch haben zum Beispiel die Aufgabe für 70 Residents die Platzkarten fürs große ChristmaS Dinner zu basteln so richtig kitschig! :D

Und ich bin ziemlich aufgeregt wegen meinem Geburtstag! Mareike plant irgendwas! :D Aufjedenfall werden wir in meinen Geburtstag feiern Und weil Mareike weiß das ich wohl eine der neugierigsten Personen der Welt bin - bekommt sie alles was jetzt so für mich ankommt :D Und von zwei Sachen weiß ich das sie unterwegs sind! :P Abends gehen wir dann mit zwei Leuten, die ich hier von der Arbeit ziemlich mag, in ein chinesisches Restaurant  

Bald ist hier auch eine Christmas Party die von dem Therapie Department organisiert wird Wir werden unserer deutschen Oma hoffentlich noch den Text von "Klingglöckchen" ins Gedächtnis rufen können!  

Was kann ich noch erzählen? :D Achjaa! Mir fällt es mittlerweile ziemlich schwer Deutsch zu sprechen..selbst mit Mareike rede ich ab und zu Englisch einfach weil es einfacher für mich ist (?) :D Oder ich mische in deutsche Sätze englische Wörter wie like und and :D 

 

xx eure Anna

 

 

 

18.11.12 22:42, kommentieren